Amylasen

    Aus Medizin-Lexikon.de

    auch: Diastasen;

    Enzyme, die Stärke zu Maltose (Malzzucker) und Dextrinen abbauen. Sie werden von den Speicheldrüsen und der Bauchspeicheldrüse erzeugt. Besonders in keimenden Getreidekörnern, in Speichel und Darmsaft enthalten.