Bindehaut

    Aus Medizin-Lexikon.de

    (Conjunctiva)

    Haut über dem Augapfel und an der Lidinnenseite. Sie gehört zu den Hilfsorganen des Auges und kleidet als Schleimhaut die Innenfläche der Lider aus. Sie schlägt sich als reichlich angelegte Umschlagsfalte auf die Oberfläche der Lederhaut über und bedeckt diese bis zum Hornhautrand. Der von ihr umschlossene spaltförmige Raum, der so genannte obere und untere Bindehautsack, ermöglicht durch die feuchte Oberfläche gleitende Bewegungen von Augapfel und Lid gegeneinander, z.B. beim Lidschlag.