Candida

    Aus Medizin-Lexikon.de


    Gattungsbegriff für bestimmte Sprosspilze.

    Mehrere Arten dieser vorwiegend einzelligen Sprosspilze erzeugen Krankheiten bei Mensch, Tier und Pflanzen, so Candida albicans den Soor, schwere Lungenkrankheiten und Hautausschläge (Hautpilz), die besonders in Schweißrinnen und Fingergrundgelenken sowie in den Nägeln auftreten. Ähnliche Ausschläge verursacht Candida tropicalis. Siehe auch Candidiasis.