Darmresektion

    Aus Medizin-Lexikon.de

    operative Entfernung von Teilen des Dünn- oder Dickdarmes bei Krebs, Darmverschluss, Tuberkulose oder Verletzungen. Die beiden Enden werden anschließend wieder vereint, es wird also eine Anastomose gebildet.