Derealisation

    Aus Medizin-Lexikon.de

    Erlebnisstörung, wobei die Umwelt plötzlich als fremd empfunden wird, sich plötzlich verändert hat und unwirklich ist. Eine Derealisation tritt meist gleichzeitig mit einer Depersonalisation auf, insbesondere bei ausgeprägter Müdigkeit oder Überlastungssituationen wie Katastrophen, Unfälle oder Todesfälle in der Familie. Beide Phänomene können auch auf psychische Krankheiten hinweisen.