Immunsystem

    Aus Medizin-Lexikon.de

    die Gesamtheit der Maßnahmen, die dem Körper zur Beseitigung von Eindringlingen zur Verfügung stehen. Die Abwehr beruht auf der Funktion der weißen Blutkörperchen. Die Fresszellen und Granulozyten können fremde Stoffe und Zellen phagozytieren, die T-Lymphozyten können fremde Zellen abtöten und die B-Lymphozyten können Antikörper bilden, die im Blut kreisen.

    Daneben gibt es zahlreiche Wechselwirkungen zwischen diesen Zellarten, die miteinander und auch mit anderen Körperzellen kommunizieren können.