Panzerherz

    Aus Medizin-Lexikon.de

    auch: Concretio pericardii;

    eine schwielige Verwachsung beider Herzbeutelblätter mit Kalkeinlagerung im Anschluss an entzündliche, z.B. Tuberkulose, oder traumatische Herzbeutelerkrankungen. Durch die Schrumpfung wird das Herz eingepanzert und in seiner Ausdehnung beeinträchtigt.