Pyramidenbahn

    Aus Medizin-Lexikon.de

    auch: Pyramidenstrang;

    in der Großhirnrinde entspringende und zu den motorischen Vorderhornzellen des Rückenmarks ziehende Nervenstrangbahn. Die Pyramidenbahn ist die zentrale Leitungsbahn für alle willkürlichen Körperbewegungen und hat außerdem eine wichtige Funktion bei der Regulierung des Spannungszustandes (Tonus) der Muskeln.