Zwergwuchs

    Aus Medizin-Lexikon.de

    auch: Minderwuchs, extreme Kleinwüchsigkeit;

    als zwergwüchsig gelten Menschen, die als Erwachsene eine Größe von weniger als 1,30 m erreichen; als kleinwüchsig gelten in Deutschland bereits Menschen mit einer Körpergröße unter 1,50 m. Davon zu unterscheiden ist der echte Zwergwuchs mit normalen Körperproportionen, der bei Zwergvölkern, z.B. den Pygmäen Ostafrikas, vorkommt.