Ganglion

aus: Medizin-Lexikon.de

ein Nervenknoten bzw. angehäufte Nervenzellen, die eine Verdickung ergeben; leitet Nervenimpulse für Bewegungsantriebe, Empfindungen und Vorstellungen weiter. Siehe auch Nervensystem.