Zystoskopie

aus: Medizin-Lexikon.de

Blasenspiegelung, Betrachtung der Innenwand der Harnblase mit dem Zystoskop (Blasenspiegel). Man kann das Zystoskop durch einen kleinen Bauchschnitt oder durch die Harnröhre einführen. Die Untersuchung ist wichtig zur Erkennung von entzündlichen Veränderungen sowie gutartigen (Polypen) und bösartigen Geschwülsten. Eine Zystoskopie muss bei jeder ungeklärten Harnblutung vorgenommen werden.